Massagen

 

Massagen sind eine wunderbare Möglichkeit wieder in Kontakt mit sich selbst zu kommen. Viele Beschwerden lassen sich damit positiv beeinflussen. Sie bieten Entspannung für Körper, Geist und Seele. Alle Massagen lassen sich auch gut bei Schwangeren durchführen.

 

Folgende Massagen wende ich an:

 

* Biodynamische Massage

* Fußreflexzonenmassage

 

 Biodynamische Massage

 

Die Biodynamische Massage nach Gerda Boyesen ist eine besonders sanfte Form der Massage, die Anspannungen im Körper durch nicht verarbeitete Gefühle oder Stress lösen kann. Sie unterstützt die heilsame Selbstregulation des Körpers und dient der Tiefenentspannung.

Im Körper gespeicherte Emotionen können durch die Biodynamische Massage bewußt werden und ihre Energie wieder frei geben, so dass ein größeres Gefühl der Lebendigkeit und des Wohlbefindens entsteht.

Die Massage findet am bekleideten Körper statt und ist auch gut für Kinder geeignet.

 

Die Massage dauert in der Regel 90 Minuten. Sie kann aber auch, insbesondere bei Kindern, kürzer durchgeführt werden.

 

Fußreflexzonenmassage

 

Unsere Füße tragen uns durch unser Leben. Oft sind es die Füße, die am wenigsten Aufmerksamkeit von uns bekommen.

An den Füßen spiegeln sich die Organe unseres Körpers in den Reflexzonen wieder.

Sind eines oder mehrere Organe verstimmt, sind die entsprechenden Zonen oft schmerzhaft. Mit Hilfe spezieller Technicken der Massage können die Beschwerden positiv beeinflußt werden. Die Fußreflexzonenmassage wirkt oft beruhigend und schmerzlindernd. Sie regt die Durchblutung der Organe an, Ausscheidungsfunktionen von Niere, Darm und Haut werden verbessert.

Sie ist hervorragend dazu geeignet, Krankheiten vorzubeugen.